Landespolizeiorchester spielt in Heiligenbronn Benefizkonzert

Höchstes musikalisches Niveau erwartet die Besucher des Benefizkonzertes im Elisabetha-Glöckler-Saal der stiftung st. franziskus heiligenbronn am Samstag, 16. April, um 18 Uhr, wenn das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg zum Benefizkonzert aufspielt.

Das klassische Blasorchester mit Schlagzeuggruppe gilt als „guter Ton der Polizei“ des Landes und pflegt unterschiedlichste Stilrichtungen, von den Adaptionen großer Meisterwerke der klassischen Musik über sinfonische Blasmusik bis zu Swing-, Pop- und Rockmusikbearbeitungen. Das Orchester unter der Leitung von Stefan R. Halder, der auch an der Musikhochschule Trossingen Lehraufträge wahrnimmt, beherrscht aber auch das Repertoire traditioneller Blasmusik.

Bei seinem Gastspiel in Heiligenbronn anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der stiftung st. franziskus heiligenbronn nimmt das Landespolizeiorchester sein Publikum wieder mit auf eine Zeitreise durch die unerschöpfliche Welt bekannter und weniger bekannter Melodien und bietet dabei auch großen Erlebniswert. Die Orchestermitglieder sind voll ausgebildete Musiker. Sie treten auch bei bedeutenden Anlässen der Polizei und des Landes auf und haben auch CDs eingespielt. Schwerpunkt ihrer Arbeit sind jedoch öffentliche Veranstaltungen im Land, bei denen das Orchester zugunsten sozialer und gemeinnütziger Zwecke spielt.

Beim Auftritt in Heiligenbronn ist dies die Spendenaktion „Wir machen Schule. Machen Sie mit“ der stiftung st. franziskus heiligenbronn. Damit wird die berufliche Ausbildung und Qualifikation junger Menschen mit Sinnes- oder Lernbehinderung und damit ihre Lebensperspektiven gefördert. Für den modern eingerichteten und behindertengerecht ausgestalteten Neubau der Berufsschule in Heiligenbronn sammelt die Stiftung Spenden, da ein Großteil der Kosten über Eigenmittel finanziert werden muss.

Der Eintritt zum Benefizkonzert im Elisabetha-Glöckler-Saal ist frei. Die Spenden der Konzertbesucher kommen ebenso der Aktion „Wir machen Schule“ zugute wie der Verkauf von Getränken und Imbissen. Einlass in den Saal ist um 17 Uhr. Um 16.30 Uhr wird für Interessierte auch eine Führung über das Stiftungs- und Klostergelände in Heiligenbronn vor dem Konzert angeboten. Treffpunkt ist vor dem Saal.

Foto: Landespolizeiorchester

2016-05-19T14:32:45+00:00