Open Air Kino im Klosterhof Heiligenbronn

Jeden Abend ab 19 Uhr bieten die stiftung st. franziskus heiligenbronn und die Subiaco-Kinos ab Donnerstag, 19. Juli, bis Samstag, 21. Juli, ein Open-Air-Erlebnis mit Live-Musik, Bewirtung, Mitmachprogramm und Kinofilm in origineller Dekoration vor historischer Kulisse.

Die Kooperationspartner Stiftung, Subiaco-Kinos, Stadt Schramberg und Agentur sptmbr bieten ein Rahmenprogramm, das das Filmerlebnis mit vielen weiteren Angeboten verbindet. Auch ein Kinder- und Mitmachprogramm sorgt für Kurzweile.

Mit Start der Bewirtung und Musik ab 19 Uhr hat auch die Kinokasse geöffnet, so dass rechtzeitig Plätze reserviert werden können. Bei Regen wird das Ganze übrigens in den Elisabetha-Glöckler-Saal verlegt, so dass auch dann nicht auf Musik, Snacks, Getränke und Film verzichtet werden muss. Menschen mit Seh- oder Hörbehinderung können die Filme barrierefrei dank Audiodeskription und Untertiteln über das eigene Smartphone miterleben.

Ebenfalls ab 19 Uhr geöffnet hat an allen drei Kinoabenden die Wanderausstellung „Echt mein Recht!“ zum Thema Selbstbestimmung und Schutz vor sexualisierter Gewalt. In leicht verständlicher Sprache wird in der Halle vor dem Refektorium über Risiken, Rechte und das richtige Verhalten informiert.

Zum Auftakt am Donnerstag, 19. Juli, läuft der Bibelfilm „Maria Magdalena“ über die einzige Jüngerin Jesu, die sich mit den anderen Jüngern begeistern lässt und die Passionsgeschichte Jesu miterlebt. Im Vorprogramm ist wieder einmal die bekannte Tennenbronner Formation „Querbeet“ zu Gast, die bekannte Songs aus der Pop- und Rockgeschichte virtuos covert.

Der Freitag, 20. Juli, bringt den Familienfilm „Die kleine Hexe“ nach den Kinderbuch-Bestsellern von Otfried Preußler. Davor gibt es musikalische Unterhaltung mit Nicolai Hübner am E-Piano und der Rollstuhl-Tanzgruppe „Rocking Rollis“ aus der Stiftung. Der Tastenvirtuose Nicolai Jan Hübner aus Sasbach komponiert Chill-Out-Songs und hat auch schon zwei Alben veröffentlicht.

Zum Freundschaftsdrama „Dieses bescheuerte Herz“ mit Elyas M’Barek am Samstag, 21. Juli, geht es bereits im Vorprogramm mit bekannten und weniger bekannten französischen Chansons den Besuchern ans Herz. „Lietz & Lotte“ mit Charlotte Rott-Fournier (Gesang) und Rainer Lietzmann (Gitarre) singen und spielen nicht nur mit Charme und Esprit Klassiker und andere Lieblingslieder, sondern sie erklären sie auch. Der Abend wird also zu einer Herzensangelegenheit, da sich der anschließende Film um einen herzkranken Jungen dreht, der das Leben genießen will.

Bewirtet wird von Wohngruppen der Stiftung, die mit Hilfe von ehrenamtlichen Helfern für ein breites Speisen -und Getränkeangebot sorgen, das bereits einen Vorgeschmack auf den abendlichen Film bietet.

Kicken Sie für den guten Zweck und Unterstützen sie den Neubau unserer Schulsporthalle. Frau Anna-Maria Kallweit erwartet Sie am Donnerstag und Freitag im Sinnesgarten zu einer Runde Torwandschießen.

Weitere Informationen auch auf der Sonderseite zum Open-Air-Kino…

2018-07-23T10:02:45+00:00